Darf es noch ein Naserl sein?

Diese Frage stellen wir uns gerade, denn der Herr Clubobmann scheint allmählich an Langzeitschäden zu leiden.

Wie bereits im letzten Artikel geht es um die geschlossene Facebookgruppe „Wir stehen zur FPÖ!“, in der HC Teflon Mitglied ist. (Artikel der Kleinen Zeitung)

Vor einer guten halben Stunde (es ist 00:45 Uhr, am 15.08.2012), hat er jetzt folgendes gepostet…

Er bestätigt, dass es sich bei den Postings in den Gruppen (er meint „Wir stehen zur FPÖ“) um unhaltbare und abzulehnende Inhalte handelt, die er zutiefst ablehnt und mit der Gruppe will er absolut nichts zu tun haben.

Reisen wir auf seiner Timeline zum 25.05.2012…

Halt, da hätten wir doch fast was übersehen, als die Tage vorbeigerauscht sind, und zwar am 20.07.2012…

Um eine Verwechslung auszuschließen, sehen wir kurz nach wer „Christian, Barbara und Sarah“ sind (es ist an sich unhöflich, zuerst den Herren zu nennen)…

Ach, das sind die Administratoren von „Wir stehen zur FPÖ!“, die Gruppe von der man gar nichts weiß oder was zu tun haben will, aber zweimal eine Empfehlung ausspricht.

Würde ein so hochrangiger Parteifunktionär tatsächlich etwas empfehlen, wo er gar nicht reingesehen hat?

Und hat er die drei Namen erraten?

Und wie fühlen sich jetzt die Mitglieder von „Wir stehen zur FPÖ!“, weil sie jetzt in den Augen ihres Heilands keine „aufrichtigen Unterstützer“ mehr sind?

Impertinenter Heuchler, nimm dir diesen Song von Hubert von Goisern zu Herzen…

Update, 15.08.2012:

Seit heute Vormittag erinnert er sich wieder…

…an die tolle Fangruppe mit den tausenden positiven Postings, die unter anderem so aussehen…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aufklärungsarbeit 2.0 abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

26 Antworten zu Darf es noch ein Naserl sein?

  1. Ich schreibt:

    good job! jetzt muss das nur noch jemand dieser Gruppe zukommen lassen, kann ja nicht schwer sein 😉

  2. Suerion schreibt:

    Also Liebe leute. ihr distanziert euch auch von postings von dritten. 50% mit wenig hirn werden aus dem Hc sein posting das selbe denken wie ihr. Nur steht auf seiner seite klar das er sich von Postings distanziere und nicht von der seite. jeder user kann von alleine posten was er will. dies nennt man auch meinungsfreiheit, aber so etwas werdet ihr sowieso nicht verstehen. jetzt nochmal zum klarstellen HC distanziert sich nur von den postings von euren Maulwürfen und Fake accounts die streit anzetteln, aber nicht von der gruppe die vorbildhaft arbeitet. wer lesen kann ist klar im vorteil.

    • bawekoll schreibt:

      Strache schreibt:

      „…mich mit unhaltbaren und abzulehnenden Postings von Usern oder ANDEREN GRUPPEN in Verbindung zu bringen,…“

      Wer lesen kann, ist klar im Vorteil!

      Liebe Grüße in die Steiermark

      • Suerion schreibt:

        aber er schreibt anderen gruppen und nicht diese oder schließt man daraus gleich das das es genau diese ist? nach dem 2 posting von dem herrn HC weiß ich das es nicht auf diese gruppe schließt.

    • gonzo schreibt:

      Meinungsfreiheit? Es gibt einige § im StGb die hier greifen würden, also spar dir diese selten dämliche Ausrede.

    • Reitsi schreibt:

      „50% mit wenig hirn werden aus dem Hc sein posting das selbe denken wie ihr.“
      Wer der deutschen Sprache und Grammatik mächtig ist, kann das Gelesene dann meistens auch verstehen!

  3. Ich schreibt:

    @ Suerion: es *happert* ein bisschen mit der Interpunktion und der Rechtschreibung hm? Netter Versuch den HC *reinzuwaschen*. Klappt aber nicht so ganz da er sich selber immer tiefer rein reitet ^^ Zuerst promotet er die Gruppe auf seiner Seite, dann distanziert er sich, jetzt gerade nimmt er das wieder zurück. Na wos jetzt? 😉

  4. Admin1 schreibt:

    Der Karli und seine bawekoll – Freunde, die kleinen Marxisterln proben den Sturm auf die FPÖ! Ihr erinnert mich an Blockwarte, die darin ihre Funktion hatten, ihre Mitbürger auszuhorchen um dann bei der GESTAPO zu vernadern. Ihr seid ein mieses, widerliches, feiges Gesinde! Ihr seid die, die dafür verantwortlich sein werden, wenn es zwischen RECHTS und LINKS eines Tages wieder krachen wird! Ihr seid ein minderwertiges Kommunistenpack!

    • bawekoll schreibt:

      Klar Herr Keltscha, wer wollte denn eine „Deutsche Garde“ aufstellen, um seine Partei zu schützen?

      Wie geht es Ihnen bei der HPÖ als 2. Landesparteiobmann in Wien und 4. Bundesparteiobmann-Stellvertreter?

      Sie haben uns bei dem Artikel über Mario Wielandner noch gar nicht dazugeschrieben, dass er kein Neonazi ist!

      Wir werden übrigens meist als „Linke“ tituliert, also bitte Vergleiche mit der STASI und nicht mit der GESTAPO.

      Und bitte seien Sie wieder so wie früher, so wie auf diesem Foto, als Sie noch als „Beatmaster Fantom“ beim Mutlikultiraplabel Becka Sekta waren.

      fantom

      Und falls Sie es noch immer suchen, wir haben nach wie vor kein Impressum!

    • gonzo schreibt:

      Ausgfressener, rechtsextremer Vollpfosten. Mehr ist dazu nicht zu sagen.

    • Austurriki schreibt:

      Ein richtiger Retter des christlichen Abendlandes *lach*

  5. Ich schreibt:

    ach so Admin1? die pösen Linken sind schuld? nicht etwa die, die populistische Hetze betreiben? Mach dich doch nicht lächerlich!

  6. Pingback: Stoppt die Rechten » Straches rechte Facebook- Helfer

  7. carla hornschuh schreibt:

    ich bin ja grundsaetzlich eh bei euch, nur aus dem ersten posting herauszulesen, dass es sich just um die gruppe handelt, die ihr in den nachfolgenden postings/screenshots „zitiert“ ist fuer mich schwierig herauszulesen. wie kommt ihr drauf dass er die meint? es gibt doch abertausende gruppen, die ihn nicht moegen (zu recht wie ich finde) und ich sehe hier nirgendwo dass er sich jetzt von genau dieser gruppe distanziert.
    dass sich das (gespraechs/diskussions)klima insgesamt verrauht, haben wir wohl eh ihm und seinen strammen recken und anderen streichholzkoepfen zu verdanken, aber so ist dieses boese karma halt 🙂

    • bawekoll schreibt:

      Sein Posting entstand aufgrund der medialen Berichterstattung die sich auf die Gruppe „Wir stehen zur FPÖ!“ bezog.

      Was sollte er sonst meinen?

      • carla hornschuh schreibt:

        ja, jetzt hab ich auf der hc seite gelesen (zum teufel mit mir!) und jetzt ist es mir eh auch klar. schon gut.

  8. Andrea schreibt:

    Warum habt ihr Ratten bei dem Bild vom Doppler-Häupl unten mein Profilbild drangestückelt…damit es so aussieht als wäre ich ein Spitzel…hat es euch nicht gericht meine Bezhung zu zerstören…es reicht, ihr seid fällig!!!!!

  9. Sonja Ariane Huber schreibt:

    Lustig, wenn Herr Strache sich immer wieder herausredet, dass er ja nicht alle Kommentare lesen kann und von den Grünen immer genau die rassistischen Kommentare herausgepickt werden. Er hat von verschiedenen Seiten, auch von mir, mehrfach Nachrichten erhalten, in denen wir ihm Screenshots mit besonders schlimmen, strafrechtlich bedenklichen Postings geschickt haben, mit der Bitte, dazu Stellung zu nehmen und diese zu löschen. Seine Antwort war nur, dass er uns blockiert hat. Er hat also davon gewusst und jetzt, so kurz vor dem Sommergespräch, wird sich plötzlich distanziert. Er hat ein Social Media Team aus 5 Beratern, da kann er auf solche Beiträge reagieren. Es sei denn, er steht hinter dieser Hetze. Einfach nur PFUI, mehr fällt mir ganz ehrlich nicht mehr ein.

  10. Sonja Ariane Huber schreibt:

    längst erledigt x)

  11. Pingback: Zahntechniker sind keine Optiker | bawekoll

  12. Pingback: Stoppt die Rechten » Die geheimen freiheitlichen Facebook-Hetzer

  13. Pingback: Stoppt die Rechten » Die vielen Irrtümer des Herrn Strache

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s