Was deutschen Politikern peinlich ist,…

scheint für österreichische noch lang kein Problem zu sein.

Das Team des hessischen Innenministers Boris Rhein (CDU) hat im Eifer des Gefechts eine Freundschaftsanfrage an Tony Fiedler versandt.

Ergebnis war ein Artikel in der Bild, die dies einen „deftigen Polit-Skandal“ nennt.

Und auch Fiedler selbst, Ex-Chef der DVU-Jugend „Junge Rechte“ und ehemaliger Republikaner-Bundesvorstand, war erstaunt…

Tags zuvor, am 25.1., jährte sich der Geburtstag von Tony Xaver Fiedler und wie auf Facebook üblich, hinterließen die Gratulanten Grüße auf seiner Pinnwand…

Josef Bucher, Bundesbündnisobmann des BZÖ

Uwe Scheuch, Parteiobmann der FPK

Christian Höbart, Abgeordneter zum Nationalrat der FPÖ

Andreas Schöppl, Klubobmann der FP-Gemeinderatsfraktion Salzburg

Michael Schnedlitz, Klubobmann der FP-Gemeinderatsfraktion Wr. Neustadt

Andere haben zwar nicht gratuliert, aber sind mit Fiedler befreundet, wie zum Beispiel unsere Dauergäste, die blauen Hüter des Gesetzes

Johann Ertl, Bundesrat der FPÖ

Johann Tschürtz, Landesparteiobmann der FPÖ Burgenland

Gerhard Kovasits, Abgeordneter zum burgenländischen Landtag der FPÖ

Doch auch im österreichischen Nationalrat sind noch mehr Facebookfreunde von Fiedler zu finden…

Norbert Hofer, Abgeordneter zum Nationalrat der FPÖ

Wolfgang Zanger, Abgeordneter zum Nationalrat der FPÖ

Gerhard Deimek, Abgeordneter zum Nationalrat der FPÖ

Roman Haider, Abgeordneter zum Nationalrat der FPÖ

Carmen Gartelgruber, Abgeordnete zum Nationalrat der FPÖ

Anneliese Kitzmüller, Abgeordnete zum Nationalrat der FPÖ

Die versandte Freundschaftsanfrage nennt Rhein einen „saudummen Fehler“, der verantwortliche Mitarbeiter bekam einen Anpfiff.

Wie wird die FPÖ mit der Sache umgehen?

Und sollte jetzt einer der oben genannten der Meinung sein er würde verfolgt werden und unpassende Vergleiche ziehen, dem haben wir folgendes zu sagen…

Wir haben euch nicht eure Bürgerrechte genommen!
Wir haben euch nicht einteignet und zusammengetrieben!
Wir haben euch nicht in Viehwaggons gesteckt und abtransportiert!
Wir haben euch nicht in Todesfabriken interniert die „Einheiten verarbeiten“!
Wir haben euch nicht die Kleidung weggenommen!
Wir haben euch nicht die Köpfe geschoren!
Wir haben euch nicht systematisch vernichtet!

Also kratzt euren letzten Rest Anstand zusammen und nennt euch nicht „neue Juden“!

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Was deutschen Politikern peinlich ist,…

  1. Sensationell!
    Ich persönlich habe von eime Tony Fiedler noch nie was gehört oder gelesen.
    Aha, ihr sagt, das wäre ein bundesweit bekannter Rechtsradikaler …
    Grübel, Grübel … Da ich auf Rechtsradikale besonders heiss bin, weil sie dem Ansehen anständiger Menschen mit rechter Gesinnung schaden, merke ich mir eigentlich „unliebsam Aufgefallene“ sehr gut.
    Also, der ist Rechtsradikaler, weil er Jugendchef bei der DVU und dann bei den Republikanern war … Oder gibt es da sonst noch was?
    Weder DVU noch Reps haben den Stempel „rechtsradikal“, sondern sind erlaubte Gruppierungen mit teilweise rechtem Gedankengut.
    Also, ich versteh das Theater um den Herrn Fiedler nicht.
    Eure Leser – außer natürlich Euren „Insidern“ wohl auch nicht.
    Macht nix. Vielleicht ist Euch nur fad.

  2. Nicole schreibt:

    Also ich versteh sehr wohl, dass wenn sich ein CDU-Politiker von jemandem distanziert, es etwas eigentümlich ist, wenn derselben Person FPÖ-Politiker zum Geburtstag gratulieren.

    • Wissen Sie, Nicole, die CDU WAR mal eine konservative christliche und unternehmerfreundliche Partei und somit dem rechten Spektrum zuzuschreiben.
      Seit sie von ihrer „Grossen Vositzenden“ Angela Merkel geführt wird, einem Zögling aus Honeckers „Arbeiter- und Bauernstaat“, also der früheren DDR,
      ist diese Partei zu einer neo-Mitte-Links-Partei umgebaut worden, die allerdings wesentlich unternehmerreundlicher ist als die SPD und die anderen Linksparteien.
      Der aktuelle „Schmiergeld-Bundespräsident“ Wulff stammt auch aus den Reihen der CDU, und deshalb reagieren die jetzt wohl so scharf auf Geburtstagswünsche von der „falschen“ politischen Ecke.
      Ich selbst habe derzeit über 500 FB-„Freunde“, denen ich (wenn ich es nicht übersehe) immer zum Geburtstag gratuliere. Vielleicht ist da ein ehemaliger Krimineller dabei, mit Sicherheit sind „Linke“ dabei, denn mit etlichen von denen verstehe ich mich „schreiberisch“auch ganz gut … wenn mich jetzt mal jemand in FB oder sonstwo öffentlich auf eine Stufe mit einem Kriminellen stellen will oder als „Kommunisten“ bezeichnet, wegen FB-Geburtstagsgrüssen, wäre ich auch angefressen.
      Rechts hats schon immer gegeben, und wird es immer geben, und da waren viele international anerkannte Politiker dabei …
      Heute alles „Rechte“ mit dem „Pui-Teufel-Stempel“ zu versehen und blindwütig zu attackieren, ist schlicht und einfach ungerecht. Man könnte es auch als faschistoid bezeichnen, denn Hitler und Mussolini, ebenso Stalin und viele andere Diktatoren, haben genau so „gearbeitet“ – alles Andersdenkende wurde hemmungslos bekämpft und vernichtet.

  3. Pingback: Stoppt die Rechten » Peinliche Freundschaften

  4. alexander anderka schreibt:

    Hahaah echt toll das ihr wieder da seit jetzt habe ich wieder was zu lachen , weil irgend jemand einer irgendwie unwichtigen Person zum Geburtstag gratuliert stampft ihr einen Mords Artikel aus dem Boden wer ihm alles Gratuliert hat hahaha also wenn das alles ist was mit dem ihr aufwarten könnt dann ist die welt in Ordnung. Naja und Bildzeitung nimmt in Deutschland eh keiner für voll von dem her schenkts euch. Ach ja ich hatte am 5.01 Geburtstag schaut doch auf meine seite wer mir gratuliert hat, wäre ja neuer Stoff für eine Schlagzeile.
    Viele Grüße
    Alexander Anderka kann ich euch ja sagen wisst ihr ja schon das ich Administrator der Gruppe Türkei in nicht in die EU bin !!

  5. alexander anderka schreibt:

    Ach ja sorry für die Schreibfehler habe zu schnell geschrieben nicht das mich einer wegen dem noch Kritisiert.
    Alexander Anderka

  6. androidbajuware1608 schreibt:

    Alex – Du auch hier? Fein. Auch ein „böser“ Freund, dem ich schon mal gratuliert habe, „sogar“ ein bzw. mehrere Bier habe ich mit ihm getrunken. An den Pranger mit mir 😉
    Vielleicht hat Alex auch noch böse(-re) Freundein seiner Liste … juckt mich nicht. Alex ist ein ehrbahrer guter Familienmensch – und rechts. Na und? Gut-Rechts ist nicht schlechter als Gut-Links … halt einige Weltanschaunungsunterschiede. Schlecht-Rechts ist genau so sch….e wie Schlecht-Links. Hat Links die Welt gepachtet, oder bleibt für Andersdenkende auch noch ein Platz auf Erden? Na klar …
    Einen Menschen vorzuverurteilen, weil er links oder rechts ist, das ist primiv.
    Nein, kein Orthographiefehler, nicht einmal ein Tippfehler. Sondern meine „persönliche“ Steigerungsform des Wortes „primitiv“. Weils so schön nach „Mief“ klingt – phonetisch.

  7. alexander anderka schreibt:

    Hallo mein Freund,

    ja ich auch hier haha, da ich ja mittlerweile auch bekannt bin bei Bawekoll als böser Administrator in der Gruppe Türkei nicht in die EU. Okay bös stimmt net, das haben sie nie behauptet. ( Nach zu lesen bei Artikel Hüter des Gesetzes) . Ich finde die Seite eigentlich ganz interesant, vor allem wenn ich lesen kann mit was für einem Schwachsinn sich Leute so beschäftigen, teils auch sehr lustig wie dieser Artikel hier in vollem Umfang beweisst. Naja und ich bin auch froh das wir uns kennen gelernt haben androidbajuware1608, und schon was mitnander trunken habe. Naja das ich kein böser Rechter bin, und nie war wissen die schon, weil sonst wärs hier eh nach zu lesen. Hehe in diesem Sinne Servus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s