Warnung an alle die gegen „Nationalen Sozialismus“ sind!

Sie sind gegen „Nationalen Sozialismus“ und ihnen steht bei einer Frau mit Kopftuch nicht gleich der Angstschweiß auf der Stirn?

Dann steigen sie bitte in Wien nicht in das Taxi dieses Mannes ein…

Denn er und seine Freunde kämpfen mit allen Mitteln für die freie Meinungsäußerung, wie er in einem Kommentar zu unserem Artikel „Friedhofsstimmung“ beweist…

„Noch etwas : Von uns würde nie einer auf die Idee kommen, Asylantenheime anzuzünden, hingegen würde ich nicht garantieren dafür, dass kein Blut fliessen würde, wenn unehrenhafte Menschen, Menschen ohne Anstand und Charakter, welche es in unserem Land genügend gibt, uns gegenüber stehen würden!“

Versammlungsort für seine Facebookfreunde ist die Gruppe „Besseres Österreich“ (Link führt zu Facebook) die später auch mal zu einer Partei avancieren soll. Es gibt aber auch noch die Ableger „Besseres Deutschland“ und „Bessere Schweiz“!

Für die Partei sollte ja auch schon mal eine „Schutztruppe“ aufgestellt werden.

Andreas Keltscha ist einer der Gründer und Administratoren.

Interessant ist, dass laut den Nutzungsbedingungen der Gruppe alle Symbole aus diesem Wikipediaeintrag in der Gruppe verboten sind. Darunter auch die „Schwarze Sonne“ die rechts unten auf dem Profilbild des Administrators Wolfgang Paul prangt…

Herr Paul mal ohne Rüstung, dafür in Camouflage…

Auch das Gruppenmitglied „Andreas J. Voigt IV“ dürfte noch keiner für sein Profilbild abgemahnt haben…

Und hinter „Netzwerk Wien“ versteckt sich…

Aber es gibt auch Gruppenmitglieder die schon aktiv auf politischer Ebene für ein besseres Österreich arbeiten, also dafür das Österreich besser wird und nicht für die Gruppe…

Abgeordnete zum Nationalrat der FPÖ

Abgeordneter zum Nationalrat der FPÖ

Landesparteiobmann der FPÖ Burgenland

Grazer Stadtrat der FPÖ

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

26 Antworten zu Warnung an alle die gegen „Nationalen Sozialismus“ sind!

  1. vwatch schreibt:

    gott – ist dieser keltscha eine hässliche qualle, da kommt fast so was wie mitleid auf…

    • Nicole schreibt:

      Naja, weniger sein Aussehen ist Mittleidserregend, als sein Gedankengut!!!! Vielleicht sollten wir einen Spendenaufruf zur geistigen Erretung starten..@Keltscha: Es gibt sicher Menschen die ihnen noch helfen können, sie müssen die Chance nur nutzen, haben sie keine Angst, die Welt hat viel Liebe zu geben! „lol“

      • Guter Hund! schreibt:

        Zitat:
        „Es gibt sicher Menschen die ihnen noch helfen können…“
        Zitat Ende

        ja, die nennen sich psychiater, die diesen patienten jeden tag in der früh a paar hände voll ‚happy pills‘ ins maul stopfen, damit’s nicht zu fad wird in der gepolsterten zelle 😉

    • Wolfgang Anderl schreibt:

      Sind Beleidigungen der richtige Weg ?

  2. vwatch schreibt:

    lustiges geschichtchen über keltscha von seinen arischen brüdern aus berlin:
    http://www.ex-k3-berlin.de/?p=19280

  3. apokalyst schreibt:

    Es ist schön, dass auch mal ein Blog auf der wordpress-Seite gelistet wird, der keine rechte Propaganda produziert.

  4. gastkommentar schreibt:

    Aja und noch an den Herr Keltscha: Gerade als Taxifahrer kommen Sie mit Menschen aus aller Welt zusammen und sollten eigentlich wissen, wie man sich anderen Menschen gegenüber verhält. Ich möchte jedenfalls nicht von einem rechtsextremen Fahrer gefahren werden, wenn ich weiß, dass er eine gewaltbereite Zeitbombe ist. Kennt Ihr Chef Ihre Einstellung und was Sie da mit dieser sogenannten Garde treiben. Kennt Ihr Chef Ihren Hass auf Moslems? Wohl kaum, nicht wahr, denn Ihr Chef ist ja selbst Türke und vermutlich Moslem. Wissen eigentlich Ihre „nationalen“ Freunde, dass Sie für eine türkisches Taxiunternehmen arbeiten?

  5. anno schreibt:

    Vielen Dank für die großartige, investigative Recherchearbeit! Ich persönlich finde es einfach schlimm, wie so offensichtlich ein solches Netzwerk existieren kann. Weiter so!

  6. gast schreibt:

    man könnte noch erwähnen, dass, neben Vlimsky & Co., vor allem viele FPÖ-Orts- oder RFS-Gruppen usw. Mitglieder dieses Forums sind. Zeigt, einmal mehr, aus welchen Gestalten sich ein Großteil der ‚FPÖ-Basis‘ zusammensetzt…einfach mal unter den Mitgliedern dieses Forums nach FPÖ oder RFS suchen, da kommt eine relativ lange Liste raus…

    • bawekoll schreibt:

      Danke, das ist uns bekannt, auch Wolfgang Zanger ist ein Mitglied. Wir konnten aber nicht alle auflisten. Deshalb haben die Gruppe verlinkt, damit jeder selbst nachsehen kann!

  7. paule11 schreibt:

    liber lieberal !

  8. Eric Klötzer schreibt:

    Ihr seits mir ja scherzvögel
    Wir wollen keine islam in europa wir wollen auch keine multikulti gesellschaft wir wollen unsere alten tradionen wieder so wie es einmal war

    • gastkommentar schreibt:

      Nachdem meine Vorfahren ebenfalls aus Österreich waren (hab einen nachgewiesenen Stammbaum bis 1450 in Österreich) bin ich ein echter Österreicher. Wie kommt du also dazu, mir vorschreiben zu wollen, was wir in MEINEM Österreich zu dulden haben und was nicht? Und wenn du in einer Reihe mit Nazis marschierst, dann musst du dir den Vorwurf eben gefallen lassen!!

    • adsfadsfasdf schreibt:

      Oha, die NPD besucht bawekoll?

      -> Eric Klötzer:
      http://recherchemitte.com/?p=1377

    • joIhoit schreibt:

      Kein Multi-Kulti und alte Traditionen? Lass mich mal überlegen. Dann also Lendenschurz, Höhle und Lagerfeuer.
      Solltest du mit „alten Traditionen“ aber die 30er und 40er Jahre meinen: nein Danke. Ich hab keinen Bock, mein Leben als Mütterchen hinterm Herd zu verbringen. Ich hab keinen Bock auf Rassismus, ich hab keinen Bock auf Leute die „nichts mitbekommen haben“, ich hab keinen Bock darauf, dass Größenwahnsinnige über das Leben von Menschen nur nach deren Herkunft urteilen. Aber es beruhigt mich, dass du einer geistig minderbemittelten „Klasse“ angehörst und jeder mit einem IQ über dem von Erdäpfelpürree von eurer Einstellung Abstand nimmt.
      PS: lern erst mal die deutsche Rechrtschreibung, bevor du hier was von „wir“ und „europa“ etc ablässt.

      • becoolman schreibt:

        das ist die beste Antwort, die ich je in Postings gelesen habe. Pulitzerpreis ist dir sicher 😉
        Doppelt beschämend, dass ausgerechnet eine Frau (hat im rechten Eck politisch zu kuschen) genau den Nagel auf den Kopf trifft. Exzellent

    • Some One schreibt:

      verrate mir doch dein geheimnis: woher willst du denn wissen wie es einmal war?

    • Flug des Phönix schreibt:

      SOOOO is es , Eric…das hat in keinster Weise mit „Wiedrebetätigung“ zu tun NUR mit „STOLZ auf UNSERE Heimat“, die so bleiben soll wie sie war…HEIMAT für UNS und UNSERE Nachkommen…!!!
      WER das nicht kapiert DER ist ein VolkdVerräter…!!!

  9. bundesbedenkentraeger schreibt:

    @Eric: Da muß man aber weit in der Zeit zurück bis man an einem Punkt ankommt, wo Österreich nicht Multikulti war (so ganz ohne Ungarn, Böhmen etc)…
    Ich für meinen Teil komm ja ganz gut klar mit dem Islam in Europa, was mir auf den Zeiger geht sind eher solche Leute, die anderen vorschreiben wollen, wie sie zu leben haben und welche Religion sie nicht zu haben haben… leider kann man die aber nicht abschieben, weil es keinen Ort auf der Welt gibt, den sie als ihren Herkunftsort nennen könnten.

  10. Pingback: bawekoll

  11. sonderkeks schreibt:

    Keltscha hat eine neue Gruppe, sie nennt sich „Besseres Europa“: https://www.facebook.com/groups/bessereseuropa/ er will da nach und nach alle seine Gruppe eingliedern. (….“später werden alle gruppen, auch die deutsche…..hier vereint!….“)

    Interessant finde ich Herrn Wolfgang Anderl (https://www.facebook.com/profile.php?id=100002740718686&sk=wall) der lt FB-Profil beim Wiener Magistrat arbeitet und in Keltschas Gruppen fleissig seine Meinung kund tut.
    Dort ist er auch der Meinung, dass alle Türken ab dem 3. geborenen Kind ein Autogramm vom Herrn Bürgermeister bekommen.
    Ob das seinem Arbeitgeber gefällt?

    • Sabine Anderl schreibt:

      Bitte ich bin mit diesem Wesen nicht verwandt – nur Namensvetter … und das ist schon genug.
      Wie kann man das denn seinem Arbeitgeber zukommen zu lassen?
      Er hat auf fb nämlich sehr radikale Äußerungen und ist sehr angriffslustig.

  12. Wolfgang Anderl schreibt:

    Replik: Ich habe diese oben angeführte Dame, welche mich als Wesen bezeichnet, aus meiner FB Liste entfernen und sperren müssen, weil sie kontinuierlich mit Beleidigungen agiert hat.
    Jetzt hat sie halt Rachegedanken, weil ich sie darüber hinaus auch von der Einrichtung namens Netlog entfernen mußte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s